Edelstahlkastenrinne

Edelstahlrinnen als kreisrunde Kastenrinnen in Nachklärbecken eingebaut lösten schon vor Jahren die herkömmliche geflieste Betonrinne ab.
Karo Anlagenbau stellt diese Rinnen nach eigener Konstruktion her.

Ablaufrinnen mit einseitigem Überlauf werden als integrierte Rinnen ausgeführt, d.h. eine Rinnenwand (zum Beckenmittelpunkt hin) wird als Tauchwand ausgebildet, die andere als Überlaufschwelle. Rinnen mit zweiseitiger Überlaufschwelle erhalten eine mit Z-Profilen vorgesetzte Tauchwand.

Die Rinnen werden je nach Vorgaben mit oder ohne Gefälle ausgeführt; die stabilen Konsolen werden aus ablagerungsarmen Kantprofilkonstruktionen gefertigt.

Die Karo Anlagenbau – Ablaufrinnen sind höhenverstellbar, sie werden mit Schiebesitz auftriebssicher auf den Konsolen befestigt, um Längenausdehnungen zu ermöglichen. Sowohl Rinnenaußen- als auch –innenwände und die Stoßstellen werden sach- und fachgerecht beidseitig verschweißt.