Räumer mit Zwangsantrieb

Karo Anlagenbau bietet auch zwangsangetriebene Räumer an und kann für diese Form des Antriebes ebenfalls Referenzen vorweisen.
Der schienengebundene Fahrantrieb mit Triebstock – hier wird die Kraft des Antriebes über ein Ritzel auf die Zahnstange (Triebstock) übertragen - wird für schwere Längsräumerbrücken gerade auch bei großen Spannweiten seit Jahren eingesetzt.

Vorteile dieses zwangsgeführten Antriebssystems sind:

  • Kein Verschleiß an den Lauf- und Antriebsrädern
  • Wegfall der Führungsräder (auch hier entfällt der Verschleiß)
  • Keine Veränderung oder ein Verlaufen der eingestellten Spur
  • Kein Durchrutschen der Räder

Seit wenigen Jahren findet dieser Zwangsantrieb auch bei Rundräumern immer häufiger Anwendung. Zahnstange und Schiene – beide in feuerverzinkter Ausführung - werden auf den erforderlichen Radius kreisrund vorgebogen. Neben dem Wegfall des Verschleißes an Rädern gewährleistet der schienengeführte Rundräumer mit Zahnstangenantrieb einen störungsfreien Winterbetrieb. Aufwendige Fahrbahnabdeckungen mit Beheizung entfallen, was zu Energiekosteneinsparungen führt.

Die konstruktiv richtige Ausbildung des Schienenringes mit Triebstock und seiner Lagerung ist dabei entscheidend für einen sicheren Betrieb.
Sprechen Sie uns an! Fragen Sie nach unseren Referenzen! Nutzen Sie unsere Erfahrungen!