Ziehen von Belüftungsgruppen mit mobilen Hebevorrichtungen

Die Überprüfung von Belüftungselementen der feinblasigen Druckluftbelüftung gehört zum Wartungs- und Serviceangebot von Karo Anlagenbau.

Heute werden nur noch vereinzelt versetzbare Hebevorrichtungen ausgeschrieben, da diese nur schwer vom Betriebspersonal zu bewegen sind; stattdessen hat sich das Ziehen von Gittern in der Belebung über eine Traverse durchgesetzt, die dann über einen Autokran eingehängt die mit Belüftungselementen wie Rohrschlauchbelüfter, Platten- oder Tellerbelüfter bestückten Belüfterstränge aus dem Abwasserschlammgemisch anhebt, um diese dann außerhalb des Beckens zu Wartungszwecken abzulegen. Auch großformatige Platten werden in Rahmen angeordnet und können so in Einheiten ohne Beckenentleerung gezogen werden.